An alle wunderbaren Ladies da draussen: Dies ist nur für euch!

Wenn du eine Frau bist, ein Weib, meine Schwester, dann höre mir bitte gut zu!

Das Folgende sind Sätze, die ich von meinen Ex-Männern gehört habe:

„Mach mal die Haare richtig zusammen, das sieht viel zu wild aus! Mach doch mal die Haare auf, das wirkt sonst immer so spiessig! Zieh dir mal was Gescheites an, wenn du mit mir weg gehst! Ich bin Ästhet und steh auf schlanke Frauen und jetzt guck du dich mal im Spiegel an! Gott, du siehst in dem Rock aus wie meine Mutter! Du hast aber auch ganz schön zugelegt am Hintern! Mach mal die Knöpfe an der Bluse zu, das wirkt sonst so billig! Meinst du nicht, du solltest auf die Chips endlich mal verzichten?! Es passt nicht mit uns, wenn du so eine Musik hörst! Nein, so hohe Schuhe kannst du nicht anziehen, da bin ich ja kleiner als du! Sei doch nicht so spießig und zieh mal eine freizügigere Bluse an! Wo ist denn dein Busen hin, der war früher auch voller?! Das ist so ein spiessiges Kleid, das sieht ja aus wie meine Oma! Dein Busen wird auch immer größer, wird Zeit, dass du mal abnimmst! Musst du dich so auffällig kleiden? Bei dir läuft immer alles gleich ab, du bist so langweilig! Für was interessierst du dich jetzt, für Psychologie? Das kann nicht dein Ernst sein?!“ … und diese Liste könnte ewig weitergehen!

Kennst du das auch? Hast du auch schon mal solche Sätze gehört?

Jeder Satz traf mich mitten ins Herz! Ich fühlte mich nicht geliebt, nicht gesehen, nicht wertgeschätzt. Denn er implizierte, dass ich nicht richtig bin, wie ich bin. Und ich habe es geglaubt!

Doch ich durfte lernen (und bin immer noch dabei). Denn heute weiss ich, dass diese Aussagen gar nichts mit mir zu tun haben. Ich darf sein, wie ich bin. Ich darf wild, spiessig, dick, dünn, vollbusig, sexy, maßlos, sportlich, intelligent, langweilig, frech, vorwitzig, ermüdend und wissbegierig sein. (UND DU AUCH!) Wenn es einem Mann nicht passt… sein Problem. Keiner wird gezwungen, seine Zeit mit mir zu verbringen. 

Und das Schöne ist, dass ich mich erinnert habe, dass da draussen noch so viele andere Menschen sind, die mir gesagt haben und immer noch ständig sagen, dass sie mich ganz anders sehen. Nämlich:

„Mein Gott, du hast so eine Hammer Ausstrahlung! Du bist echt sexy, Himmel! Dein Kleidungsstil ist wirklich erste Sahne, sehr cool! Wow, also deine Figur ist echt Wahnsinn, lass dir bloss nie etwas anderes erzählen! Ich liebe deinen Humor! Dein Lachen ist so schön erfrischend! Du bist so unglaublich sinnlich! So gute Gespräche wie mit dir kann ich mit keiner anderen Frau führen! Du bist wirklich Liebe pur! Danke, dass du mir immer so viel gibst… körperlich und geistig! Deine Haut ist so schön weich! Du bist so ein wertvoller Mensch für mich! Danke, dass du mich immer wieder aufheiterst!“

Ja, auch diese Sätze habe ich von Männern gehört. Und ich bin dankbar dafür, dass sie mich so gesehen haben. Wenn man an sich selbst zweifelt, dann tut es gut, etwas Positives von außen zu hören. Das Ziel sollte jedoch sein, komplett unabhängig von der Meinung oder Beurteilung anderer zu sein.

Wichtig ist, dass DU DIR SELBST gefällst – ganz egal welche Meinung ein Aussenstehender hat. Selbst, wenn es dein eigener Partner ist!

Ich möchte dich von Herzen bitten, liebe Schwester: Lass dir niemals von einem Mann dein Strahlen nehmen. Wenn sie es dir nehmen wollen, dann nur, weil sie selbst keines haben.

Egal, wie du bist: dick, dünn, klein, groß, markant, ungewöhnlich, langweilig, hell, dunkel, vollbusig, flach, großer Po, kleiner Po, traurig, freudig, depressiv, verrückt, punkig, gewöhnlich, liebevoll, garstig, kratzbürstig….

DU BIST WUNDERVOLL!

Weil du eine Frau bist, ein Mensch, eine wundervolle, lichtvolle Seele, die hier gerade eine zeitlich begrenzte, menschliche Erfahrung macht. 

Lass dich nicht klein machen von Menschen, die ihre eigenen Defizite auf dich projizieren. Das sind blöde Ego-Spielchen. Mach da nicht mehr mit. Verbringe deine Zeit mit Menschen, die anderen Menschen helfen, in ihre Kraft und Größe zu kommen und erhebend sind. Das sind Freunde. Alle anderen sind Nutznießer deiner Energie. Du kannst von ihnen lernen, noch mehr in deine Kraft und Größe zu kommen. Aber schleppe sie nicht mit durch dein Leben, sonst bist du immer nur die energetische Tankstelle. Und das laugt dich aus!

Also Schwester, Kopf hoch, streck deine wundervolle Brust raus, setz deine Krone auf und lächle. Und jetzt geh raus ins Leben mit deinem wunderschönen Körper und deinem großartigen Sein. DU BIST SCHÖN! IMMER!

❤︎love&light☀︎

——————

Susanne Vollgold ist NewSpirit-CoachTrance Healing– und Channeling Medium. Mit ihrer Arbeit hilft sie Menschen auf ihrem Weg in die Heilung und zu einem höheren Bewusstsein. Wer Unterstützung möchte, emailt an susanne@herzvollgold.de

7 Facts über Geistführer und wie du sie kennenlernst.

Mein Geistführer ist mein bester Freund!

Ich befinde mich ja schon wirklich lange auf meinem Bewusstseinsweg. Und ich hatte auch schon einige Zeit meditiert, was mir stetig geholfen hatte, meine Wahrnehmung zu verfeinern und mein Bewusstsein zu erweitern. Mein spiritueller Turbo jedoch wurde gezündet, als ich meinem persönlichen Geistführer begegnete. Vielleicht hast du diese Bezeichnung schon einmal gehört: GEISTFÜHRER. Ein Geistführer ist dein Weg-Begleiter durch dieses Leben – auf der energetischen Seite.

7 Facts über Geistführer und wie du sie kennenlernst. 

1• Jeder Mensch hat einen Geistführer. Dein Hauptgeistführer begleitet dich von Geburt bis zum Tod. Du kannst auch mehrere Geistführer bzw. Geistige Begleiter haben, die dir je nach Lebensphase, Beruf oder Aktivität zur Seite stehen, dann aber auch wieder gehen, wenn sich bei dir etwas verändert. Dein Hauptgeistführer ist jedoch immer da. 

2• Dein Geistführer plant mit dir gemeinsam vor deiner Inkarnation als Mensch deinen Seelenplan bzw deine Lebensthemen. Auch wenn es dir nicht bewusst ist, so bist du doch im stetigen Austausch mit ihm – zum Beispiel, wenn du schläfst.

3• Dein Geistführer kann sich dir männlich oder weiblich oder anders darstellen... Als Mensch, Tier, Fabelwesen oder in jeglicher, denkbarer Form. Meist wählen die Geistführer die physische Erscheinung, von der sie meinen, dass du sie so am besten annehmen kannst. Letztendlich sind sie ja gerade energetisch und haben keinen Körper, können sich dir also in der Gestalt präsentieren, die ihnen lieb ist oder die ihr Fachgebiet oder eine frühere Inkarnation symbolisieren. Vertraue da einfach auf deine Intuition und dein Gefühl. Die Bilder, die dir kommen, sind die richtigen. Bewerte sie nicht, nimm sie einfach so an.

4• Geistführer können inkarniert sein oder auch nicht. Sie können aus anderen Sternensystemen kommen und können auch andere Wesenheiten sein. Alles ist möglich. Sie sind meines Wissens keine Vorfahren von dir bzw keine Verwandte, die du oder deine Eltern noch kannten. (Wenn man jedoch in Betracht zieht, dass Zeit nicht existiert, sondern alles gleichzeitig abläuft, ist dies wiederum doch möglich.)

5• Dein Geistführer begleitet dich durch dein Leben in bedingungsloser Liebe zu dir. Er kennt deinen Seelenplan und deine Aufgaben hier. Er kontrolliert dich nicht, sondern führt dich. Er achtet deinen freien Willen und hilft dir in vielen Situationen. Er ist jedoch kein Schutzengel. Sondern eher wie ein bester Freund (oder eine beste Freundin, denn selbstverständlich kannst du auch eine Geistführerin haben). Wie bei den Engeln jedoch solltest du daran denken, dass du ihn bitten musst, wenn du Hilfe möchtest. Ohne deine Bitte und Aufforderung darf er nicht eingreifen. Dein freier Wille zählt.

6• Dein Geistführer ist dir nicht „höhergestellt“. Auch wenn der Geistführer eine höhere Sicht auf dein Leben hat als du in deinem Körper als Mensch. Viele Geistführer berichteten mir, dass sie einen engen Austausch auf Augenhöhe haben mit ihrem Menschen. Der Mensch lernt des Nachts von ihnen spirituelle Dinge, Zusammenhänge, Sichtweisen und Lösungen. Der Geistführer lernt dabei all die wundervollen Erlebnisse und den Umgang mit Emotionen im menschlichen Körper. Geistführer sehen sich nicht als etwas Besseres. Jeder hat eben sein Fachgebiet – du deines im Mensch-Sein, dein Geistführer seines als Energiewesen und geistiger Begleiter.

7• Auch Geistführer haben unterschiedliche Charaktere – genau wie wir. Mein Geistführer zeigt sich z.B. als älterer Mann hawaiianischer Herkunft und ist seeeeehr lustig. Er veräppelt mich oft und lacht über mich, aber immer sehr liebevoll. Er weiß, dass ich auch über mich lachen kann und er kennt mich so gut wie kein anderer. Wenn ich ins Drama falle und mich selbst bemitleide, dann muntert er mich oft auf mit „Drama, Baby, Drama, komm gib mir mehr!“ und grinst mich lieb an. Er weiß, dass ich ihn bedingungslos liebe und deshalb traut er sich das 😉 Ich habe aber auch eine andere Geistführerin, die eher emotionslos ist und rational rüberkommt. Je nach Herkunft und Fachgebiet ist hier alles möglich. Wenn du deinen Geistführer persönlich kennenlernst, ihn beginnst, zu fühlen, wahrzunehmen, zu sehen oder zu hören, dann wirst du ihn lieben. Denn du wirst diese Bedingungslosigkeit spüren, mit der sie dich als Person und als ganzes Wesen lieben.

Solltest du dich auf deinem spirituellen Weg befinden, dann knüpfe den Kontakt zu deinem Geistführer. Es wird dich bereichern. Es ist ein schönes, geborgenes Gefühl, wenn du ihn oder sie an deiner Seite weißt. 

Knüpfe den Kontakt zu deinem Geistführer – er freut sich darauf!

Gehe in die Stille und bitte deinen Geistführer, näher zu treten und sich mir dir zu verbinden. Und dann sei erwartungslos. Vielleicht fühlst du zu Anfang nur eine dichtere Energie und kannst dir sonst keine Gestalt vorstellen. Das macht nichts. Hab Vertrauen, dass die Verbindung – wie eine normale Freundschaft auch – wachsen darf. Schritt für Schritt, in deinem eigenen Tempo. Es gibt hier kein richtig oder falsch. Je öfters du die Intension setzt, dass du nun Kontakt aufnehmen möchtest, umso besser. Vertraue darauf, dass es so kommen wird!

Tägliche Treffen stärken die Verbindung.

Jeden Tag in meiner Meditation verbinde ich mich mit meinem Geistführer. Ich lade ihn ein, sich zu mir zu setzen und dann sitzen wir gemeinsam und meditieren. Wir tauschen telepathisch Informationen aus. Ich kann ihn zu meinen Problemen und Themen befragen und er weiß immer eine Antwort. Allerdings sagt er sie mir nicht immer grrrrrrr. Nämlich dann, wenn ich selbst darauf kommen soll. Seine Aufgabe ist es eben, dass ich mich möglichst so weiterentwickle hier in diesem Leben, wie meine Seelenenergie es wollte und für mich geplant hat. 

Ich kann dir sagen, ich bin so dankbar, dass ich diesen Kontakt zu meinem Geistführer habe. Ich möchte ihn nie wieder missen. Er gibt mir Halt, wenn es mir schlecht geht. Er gibt mir Schutz, wenn ich mich hilflos fühle. Und er gibt mir bedingungslose Liebe, wenn ich mal wieder fälschlicherweise denke, dass ich im Mangel bin. 

Und bei dir wird es auch so sein. Lade deinen Geistführer zu dir ein. Du wirst sehen, es wird dein Leben bereichern! Gerne kannst du auch einfach meine Geistführer-Mediation zum täglichen Üben benutzen. Sie wird dich schnell zur Anbindung hinführen und bei wiederholtem Üben wird es ganz leicht gehen. Mit meinem Online-Kurs “Dein Geistführer & Du – ein unaufhaltsames Team” zündest du deinen spirituellen Turbo. Mit diesem Video-Kurs integrierst du deinen Geistführer als festen Bestandteil und besten Freund auf der energetischen Seite in dein Leben. Probiere es aus. Dein Geistführer freut sich schon auf dich!

❤love&light☀︎

Susanne

Susanne Vollgold ist NewSpirit-Coach, Channeling- und TranceHealing-Medium und hilft Menschen auf dem Weg in die Heilung und zu einem höheren Bewusstsein. Falls du Interesse hast, deine blockierenden Themen anzuschauen und aufzulösen, emaile gerne an: susanne@herzvollgold.de