Wenn das Wort MUSS dein Leben dominiert… So schaffst du es, deinen Alltag erfüllter zu gestalten!

Wenn ich so durch die Straßen laufe, sehe ich immer mehr leere Menschen-Hüllen. Lebensunlustig, energielos, depressiv. Es ist echt erschreckend. Die Menschen funktionieren nur noch. Für den Job. Für die Familie. Für den Partner. Für das System. Sie sind getrieben, in eine unkontrollierbare Alltagsmaschinerie eingebunden. Sie sind sich dessen meist sogar bewusst, aber ändern…? Nee, das geht nicht. “Ich muss doch…!” Ich verstehe das. Es ist auch wirklich schwierig, besonders, wenn man Verantwortung trägt für Kinder, Haustiere, Eltern, Unternehmen/Job etc. Wie soll man da NICHT getrieben sein, das geht doch fast gar nicht.

Ich muss noch müssen.

Oft ist es dann auch so, dass ausgerechnet wenn man Urlaub hat, der Körper krank wird. Ein klares Zeichen, dass man sich selbst jetzt erlaubt, zur Ruhe zu kommen. Dann darf auch der Körper endlich einmal zeigen, was ihn belastet. Viele verstehen dies dann gar nicht und regen sich auch noch auf, dass gerade jetzt der Körper schlapp macht, wo man doch in Ferien fahren will oder einfach nur seinen Urlaub genießen möchte. Stattdessen hängt man schlapp zuhause….

Zeit, innezuhalten!

Wenn du dies auch schon erlebt hast, dann tue dir selbst den Gefallen und horche mal ganz tief in dich hinein. Nimm deinen Körper als liebevolles Zeichen, das auf etwas aufmerksam machen möchte. Kürzlich habe ich in einem Video-Clip von Dr. Rüdiger Dahlke etwas gehört, was ich gut fand: “Wenn zwei Menschen verliebt sind, dann brennen sie innerlich. Sie können ewig nackt im Schnee rumtollen und werden nicht krank werden.” Wenn du für etwas brennst, von deinem Leben begeistert bist, von deinem Alltag motiviert, dann wird dein Körper nicht krank werden. Macht Sinn, oder?!

Überlege dir, was genau an deinem Alltag du liebst und was du eigentlich widerwillig tust. Einige Menschen die ich kenne leben nur von Wochenende zu Wochenende. Ihren Alltag finden sie schrecklich und zählen von Montag bis Freitag den Countdown aufs nächste Wochenende. Das ist sooo schade! Aber es ist ein Zeichen, dass da noch Bedarf ist, mehr Sinn ins eigene Leben zu bringen. Und STOP: Höre bitte auf, direkt im Gedankenansatz alles mit einem “das kann ich halt nicht ändern” abzuwiegeln. Vielleicht kannst du manche Gegebenheiten nicht sofort ändern. Auf lange Sicht jedoch kannst du bestimmt deinen Alltag für dich erfüllter machen. Eben Schritt für Schritt – zu deiner ganz eigenen Erfüllung.

Zerpflücke alle die Dinge, die du täglich tun musst. Nimm jede einzelne Aktivität, die du in deinem Alltag machst. Was genau im Einzelnen ist daran schön und was tust du nicht gerne? Setze dich hin, schreibe es auf, mache dir einen Plan…

Was stresst dich?

Wenn es der Job ist, dann überlege dir, wie du ihn ändern kannst. Ist es die Tätigkeit an sich, die dir nicht gefällt? Oder nur der Arbeitsplatz/Arbeitgeber/Mitarbeiter/Vorgesetzter? Wie lässt es sich verbessern?

Wenn es die Familie ist, was genau stresst dich dabei? Oftmals empfindet man die Familie als Stress, dabei ist gar nicht die Familie schuld, sondern nur der Zeitfaktor. Denn wenn man immer nur im Zeitstress ist, dann ist auch ein Toast-zubereiten anstrengend. Wenn du deinen Alltag zeitlich entspannen kannst, dann kannst du oftmals auch wieder dein Familienleben genießen. Baue kleine Ruheinseln in deinen Alltag ein. Setze dich mal 10 Minuten auf die Couch und beginne später mit Bügeln. Wenn dich das ausgeruhter macht, ist es das alle mal wert!

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es manchmal auch einfach ein innerliches JA bedarf, um wieder in die Freude zu kommen. Wenn du kleine Kinder hast (die ECHT stressig sein können 😉 ), dann kannst du daran gerade nichts ändern. Aber wenn du JA dazu sagst und dich einfach bewusst darauf einlässt, jetzt gerade Mutter oder Vater zu sein, dann wird es plötzlich wieder leichter.

Alles passiert im Kopf.

Denn wenn du nicht mehr dagegen kämpfst, sondern dir sagst, dass es halt gerade so ist, wie es ist und du es annimmst, dann fliessen plötzlich die Energien wieder frei. Der Druck geht weg und die Freude kann zurück kommen. Lass dich darauf ein. Auf das Spielen mit deinen Kindern, auf das Saubermachen, das Essenkochen oder das Lernen, den Fahr-und-Bring-Stress…

Wenn du den Kampf aufgibst, dann hat der Gegner keine Macht mehr über dich!

Wenn es andere Verpflichtungen sind, dann überlege, wie du sie verbessern kannst. Manchmal bedarf es einfach eines klaren Neins. Und ja, es wird nicht jedem gefallen, wenn du ein Nein aussprichst. Doch wenn es dir gut tut und dein Leben leichter macht, dann solltest du es dir wert sein. Siehe auch mein Artikel über Selbstliebe und Egoismus! Natürlich kostet es Mut – aber du wirst mit Entlastung belohnt werden!

Grundsätzlich kann ich dir sagen, dass du nicht allem und jedem gerecht werden musst. Das lohnt sich auch gar nicht, es sei denn, du willst das was du tust auch selbst aus tiefem Herzen. Beginne mal wieder, mehr zu träumen. Dir Ziele zu setzen. Kurzfristige und langfristige Ziele. Und dann befasse dich mit der Umsetzung!

Streiche das Wort MUSS.

Wenn du sagst “Ich muss morgen arbeiten.”, stimmt das dann? Empfindest du es als MUSS? Oder könnte es auch ein WILL sein? Wenn du deinen Alltag Revue passieren lässt, sollten da ganz viele WILLs sein! Die Geistige Welt sagt uns immer in Channelings wieder durch, dass wir auch hier sind, um Spaß zu haben und unser irdisches Sein zu genießen. Also: leg endlich los damit! Liebe, lebe, lache!!!

Künstlich erzeugter Stress:

Und überdenke dabei auch direkt deine Wortwahl. Oft haben sich so MUSS-Dinge eingeschlichen, dabei sind sie das gar nicht. Nur füllen wir sie permanent mit negativer Energie, wenn wir so drüber sprechen und denken. Dies erzeugt künstlich Stressenergie, die gar nicht sein muss – alles was wir denken oder sagen hat auch eine Wirkung auf uns. “Ich möchte nachher noch ein bisschen arbeiten, aber dann habe ich Zeit dafür…” – geht doch auch!

Wenn du Schritt für Schritt alle Verpflichtungen überdenkst und optimierst, wirst du bewusster damit umgehen und Entscheidungen treffen, die für dich mehr Erfüllung bedeuten. Achte einfach darauf. Wenn du gestresst bist, ist nicht dein ganzes Leben scheiße, sondern wahrscheinlich einfach nur ein paar Faktoren, die du jetzt step by step ändern solltest.

Fokussiere dich auf das Positive – in allem!

Ich habe es inzwischen ganz gut hingekriegt, dass ich alles mag, was ich tue. Klar, macht man zwischendurch immer mal wieder Dinge, die man nicht ganz freiwillig tut. Aber mein Alltag ist definitiv überwiegend positiv. Das liegt daran, dass ich einen Beruf gewählt habe (Werbetexter), der mir selbst nach 22 Jahren noch außerordentlich Freude macht PLUS einen zweiten Beruf (Spirituelles Medium/Coach), der mich total erfüllt. Ich liebe meinen Mann, meine Kids und meinen Hund. Das Einzige, das mich oftmals noch stresst, ist dass der Tag zu wenige Stunden für mein Pensum hat. Aber daran arbeite ich noch. Also… an meinem Pensum *lach*

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren, auch über deinen Alltag nachzudenken. Ich wünsche dir von Herzen, dass du in jeder Sequenz deines Alltag ein klein wenig Erfüllung finden kannst. Denn schließlich ist das Leben viel zu kostbar, um es nur Freitags bis Sonntags zu genießen!

❤︎love&light☀︎

——————

Susanne Vollgold ist Spiritueller Coach, Medialer Berater, Channeling Medium und Trance Healing Therapeutin. Mit ihrer Arbeit unterstützt sie Menschen auf ihrem Weg in die Heilung und bei der Weiterentwicklung. Mit viel Hingabe, Empathie und Bodenständigkeit bietet sie eine „Spiritualität zum Anfassen“. Wer Unterstützung möchte, emailt an susanne@herzvollgold.de

——————

Photo via Visual Hunt

Energetische Reinigung. Mach dich frei von deinen Energieräubern!

Alte karmische Verbindungen, Verwünschungen, Flüche, Besetzungen, Energievampire, energetische Schlacken, übernommene Leiden, Implantate, Chips, Imprints, Anhaftungen… all dies kann dazu führen, dass du dich schlapp und ausgelaugt fühlst. So, als wärst du nicht mehr du selbst. Bist du auch nicht!

Immer mehr Menschen kontaktieren mich aktuell wegen einer Energetischen Reinigung. Das liegt auch an unserer turbulenten Zeit, bei der sich nun alte Muster zeigen, längst verheilte Wunden noch einmal aufbrechen, um endlich gesehen und komplett aufgelöst zu werden. Vielleicht hast du das auch schon bemerkt, dass plötzlich alte Themen wieder hochkommen in dir, alte Trigger, längst bearbeitete Muster, die dich nochmal anpieksen. Oder du hast immer wieder Konflikte mit einer bestimmten Person und kannst es dir nicht erklären. All dies möchte noch einmal aufgelöst werden.

Dein System möchte sich JETZT von allem befreien, was hinderlich ist, um endlich in die neue Energie zu wechseln.

Bei einer energetischen Reinigung kläre ich deine Aura, dein Energiesystem und löse den ganzen alten „Dreck“, Schlacken und Verbindungen, die dir Kraft abzapfen. Denn so wie du deinen Körper jeden Tag unter der Dusche reinigst, solltest du dich auch energetisch hin und wieder säubern. (Selbstverständlich werden hierbei nur negative Verbindungen gelöst, die dir Energie abzapfen und die keine Herzensverbindungen sind.)

Was passiert dabei? Wir vereinbaren einen Termin, bei dem du dich ungestört bei dir zuhause ca. 30 Minuten hinlegst und entspannst. Zur gleichen Zeit gehe ich in meinen Räumlichkeiten in Trance und verbinde mich (über die Ferne) mit deinem System. Die räumliche Distanz spielt hierbei keine Rolle. Dann beginnt meine Arbeit mithilfe meines geistigen Teams…

Jetzt lösen wir die energetischen Verschmutzungen, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. Dies kann durch Ärger, Stress, Umwelteinflüsse, aber auch durch Konflikte mit anderen Menschen, von Generationen vorher übertragenen Themen und vielem mehr passiert sein.

Du glaubst gar nicht, was sich da alles anhäufen kann in deinem System!

Uralte “Energieräuber“, die immer noch Kräfte von dir abziehen können z.B. frühere Beziehungen, Sexualpartner, Konfliktpartner, Feinde oder Menschen sein, die dir etwas missgönnen. All diese energetischen Verbindungen können an dir saugen. Hellsichtig stellen sie sich mir manchmal wie ekelige Schlacken oder eine pechschwarze, wabernde Masse dar. Manchmal sieht man auch, wie viele Schläuche an den Körper angedockt sind, die dich aussaugen. Diese reinigen wir dann, lösen sie auf, entfernen sie.

Aber auch Verwünschungen, Flüche, Besetzungen lassen sich hierdurch lösen.

Auch von Menschen oder Orten übernommene Leiden dürfen losgelassen werden.

Imprints (Abdrücke), energetische Implantate und Chips können entfernt werden.

Alte karmische Verbindungen, sozusagen erneute Verabredungen in diesem Leben mit Konflikt-Potential zwischen dir und der anderen Person, können geklärt und harmonisiert werden.

Oftmals kann ich auch noch abgespaltene Seelenanteile zurückholen und wieder in dein System integrieren.

Das Ergebnis: Du fühlst dich freier, klarer, kannst wieder zielorientierter denken und voll in deine Kraft kommen.

Du fühlst dich mehr geerdet, mehr „du selbst“. Zudem dürfen sich nun neue Verbindungen entwickeln oder Energien in Fluss kommen, die bislang blockiert waren.

Probiere es aus, eine energetische Reinigung ist wirklich erfrischend für Körper, Geist und Seele!

Kosten: € 140,00 inkl. MwSt. (ca. 30 min. via Fern-Healing)

Photo via Visual Hunt